Über uns: Geschichte

connact

connect - - - verbinden

act - - - handeln, auf der Bühne stehen, wirken

Der Verein Connact wurde 2008 gegründet, mit dem Ziel, durch die Förderung und Bekanntmachung von Kunst- und Kulturprojekten aus Konfliktregionen einen Beitrag zur Friedensförderung und interkulturellen Verständigung zu leisten. Konkret erarbeitete der Verein das Projekt „Leben im Krieg: Innensichten“. Das Projekt wurde Mitte 2009 auf Eis gelegt – mehrheitlich wegen der Finanzkrise - und wurde nicht wieder aufgenommen. Hingegen wurden andere Projekte angestossen, die in Kooperation mit anderen Institutionen umgesetzt wurden, beispielsweise die Ausstellung„ inside Teheran out“, die im Herbst 2009 im Forum Schlossplatz in Aarau gezeigt wurde.

2012 nahm der Verein seine Tätigkeit wieder auf, um das Projekt „Les voy a contar la historia – Ich werde Euch die Geschichte erzählen“ umzusetzen. Weitere Informationen dazu unter „Projekte“ oder direkt unter www.lesvoyacontarlahistoria.com. Heute arbeitet Connact an mehreren Projekten – sowohl in der Schweiz als auch im Ausland.